Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wassersegen

Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Größe:
138,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Anwendung des Wassersegens
  • Stellen Sie die „Spiralseite“ des Stabes in Ihr Wasser.
  • Lassen Sie den Stab 10 Minuten oder auch länger einwirken.
    (Vergleichen Sie selber mit einem Glas Wasser, das Sie unbehandelt vorgängig
    beiseite gestellt haben). Den Unterschied kann man schmecken! Der Geschmack ist eine Frage der persönlichen Wahrnehmung.                                                                    
  • Halten Sie den Stab beim Einschenken, damit Glas nicht an Glas schlägt (Bruchgefahr).
  • ERKENNEN UND GENIESSEN SIE DEN UNTERSCHIED

Setzten Sie den Stab keinem Frost aus.

Wirkungsweise

Alle Schwingungsträger (Quellwasser, Bergkristall, Turmalin und Feingold) sind physisch vorhanden, d.h. diese physikalisch messbaren Schwingungen und elektromagnetischen Frequenzen  der verwendeten Edelsteine und des Feingoldes beeinflussen das Wasser positiv. Zusätzlich wirkt das enthaltene Quellwasser mit seiner Urkraft. Diese Kombination bewirkt die effektvolle Umwandlung der molekularen und energetischen Strukturen im Wasser.

Der im Turmalin vorhandene Magnetismus sowie das lang erprobte Mischungsverhältnis des Stabinhaltes erhalten auf Dauer die energetische Wirkung. Der hohe Quarzanteil im Glasstab macht diesen „durchlässig“ und ermöglicht die Uebertragung dieser natürlichen Kräfte auf das Wasser. Der ursprüngliche Charakter des Wassers kommt wieder zum Ausdruck. Wasser trinken wird zum noch grösseren Genuss.

Eine Wahrheit geht um die Welt.

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Mikrofotografie haben sehr bildhaft gezeigt, dass Wasser Informationen aus der Umwelt aufnimmt und speichert. Daraus lässt sich ableiten, dass wir, kraft unseres Bewusstseins, mit einfachsten Absichten etwas verändern können.

Inhalt des Stabes

Gold
Gold ist eines der frühesten bekannten Heilmittel. Nach neusten Erkenntnissen ist es vielleicht sogar die älteste Medizin überhaupt. Immer wieder priesen Heilkundige das Gold als Arznei, mitunter sogar als Universalheilmittel. Für Paracelsus war Gold das höchste Heilmittel. Chinesische und indische Ärzte behandeln seelische und nervliche Leiden mit Gold.

„Trinkbares Gold heilt alle Krankheiten, es erneuert und stellt wieder her.“ Paracelsus
Bergkristall und Turmalin
Bergkristall ist in der heutigen Steinheilkunde einer der wichtigsten und vielseitigsten Heilsteine. Der Bergkristall gibt Energie, vitalisiert und belebt. Eine Besonderheit von ihm ist, dass seine Energien in allen Farbfrequenzen schwingen. Er unterstützt das Wasser mit seiner Reinheit und Klarheit. Er enthält Silikondioxid, eines der häufigsten mineralischen Bestandteile der Erdkruste. Interessanterweise bestehen auch wir Menschen u.a. aus Silikondioxid.

Turmalin gehört zu den kraftvollsten und schönsten Steinen, die wir heute auf der Erde kennen. Er webt ein dichtes Netz in die Aura des Wassers und unterstützt die Qualitäten Freude, Kraft, Gesundheit, Frieden und natürliche Fülle. Aufgrund seiner besonderen Entstehungsweise ist seine essentielle Botschaft: „Wir sind alle eine grosse Familie“. Er unterstützt das Wasser mit seinem unübertrefflichen grossartigen magnetischen Effekt.

Die hochwertigen, im wahrsten Sinne des Wortes erlesenen edlen Steine mit ihren Schwingungen veredeln das Wasser.

Einzigartig
Die Vielfalt der Farben des Turmalins sowie die Handfertigung des Glasstabes machen jeden Wassersegen zu einem einzigartigen Unikat



Trinkglasmodell 18 cm

Hinweis: Es gibt das Parallelprodukt "Weinwunder", das sich unterscheidet durch eine spezielle Steinmischung für den Wein

 

Wirkungsweise

Alle Schwingungsträger (Quellwasser, Bergkristall, Turmalin und Feingold) sind physisch vorhanden, d.h. diese physikalisch messbaren Schwingungen und elektromagnetischen Frequenzen  der verwendeten Edelsteine und des Feingoldes beeinflussen das Wasser positiv. Zusätzlich wirkt das enthaltene Quellwasser mit seiner Urkraft. Diese Kombination bewirkt die effektvolle Umwandlung der molekularen und energetischen Strukturen im Wasser.

Der im Turmalin vorhandene Magnetismus sowie das lang erprobte Mischungsverhältnis des Stabinhaltes erhalten auf Dauer die energetische Wirkung. Der hohe Quarzanteil im Glasstab macht diesen „durchlässig“ und ermöglicht die Uebertragung dieser natürlichen Kräfte auf das Wasser. Der ursprüngliche Charakter des Wassers kommt wieder zum Ausdruck. Wasser trinken wird zum noch grösseren Genuss.

Eine Wahrheit geht um die Welt.

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Mikrofotografie haben sehr bildhaft gezeigt, dass Wasser Informationen aus der Umwelt aufnimmt und speichert. Daraus lässt sich ableiten, dass wir, kraft unseres Bewusstseins, mit einfachsten Absichten etwas verändern können.

- See more at: http://www.steinkraftinfo.com/index.php?id=7#sthash.p46rOlMS.dpuf

 

Anwendung des Wassersegens

  • Stellen Sie die „Spiralseite“ des Stabes in Ihr Wasser.
  • Lassen Sie den Stab 10 Minuten oder auch länger einwirken.
    (Vergleichen Sie selber mit einem Glas Wasser, das Sie unbehandelt vorgängig
    beiseite gestellt haben). Den Unterschied kann man schmecken! Der Geschmack ist eine Frage der persönlichen Wahrnehmung.                                                                    
  • Halten Sie den Stab beim Einschenken, damit Glas nicht an Glas schlägt (Bruchgefahr).
  • ERKENNEN UND GENIESSEN SIE DEN UNTERSCHIED

Setzten Sie den Stab keinem Frost aus.

- See more at: http://www.steinkraftinfo.com/index.php?id=7#sthash.p46rOlMS.dpuf

Anwendung des Wassersegens

  • Stellen Sie die „Spiralseite“ des Stabes in Ihr Wasser.
  • Lassen Sie den Stab 10 Minuten oder auch länger einwirken.
    (Vergleichen Sie selber mit einem Glas Wasser, das Sie unbehandelt vorgängig
    beiseite gestellt haben). Den Unterschied kann man schmecken! Der Geschmack ist eine Frage der persönlichen Wahrnehmung.                                                                    
  • Halten Sie den Stab beim Einschenken, damit Glas nicht an Glas schlägt (Bruchgefahr).
  • ERKENNEN UND GENIESSEN SIE DEN UNTERSCHIED

Setzten Sie den Stab keinem Frost aus.

- See more at: http://www.steinkraftinfo.com/index.php?id=7#sthash.p46rOlMS.dpuf
Webshop by Gambio.de © 2013